Mamas Geschichte

Hallo, wir sind Mia und Zoe.

 

Heute erzählen wir euch Mama's traurige Geschichte...

 

Unsere Mama ist die beste Mama der Welt!

Sie ist so groß und stark!

Aber Mama ist wieder im Krankenhaus und wir vermissen sie so dolle!

Wir möchten mit unserer Mama noch so viele schöne Sachen machen:

Mit ihr ein Eis essen, in den Tierpark gehen, auf dem Sofa kuscheln, das erste mal das Meer sehen,

auf dem Spielplatz schaukeln, im Halli Galli rutschen, Sandkuchen backen...

Es gibt so viele Sachen die wir mit unserer Mama machen möchten, doch all das wird nicht mehr gehen. Unsere Mama ist wieder sehr krank und wird nie mehr gesund.

 

Mama hatte Krebs als wir noch ganz ganz klein waren.

Sie war so stark und hat so dolle gekämpft!

Doch lange konnten wir die schöne Zeit mit Mama und Papa zu Hause nicht genießen.

Plötzlich ging es Mama nicht mehr gut und sie musste wieder ins Krankenhaus!

 

Papa fährt jeden Tag zu Mama, deshalb kann er zur Zeit nicht mehr arbeiten.

Auch weil er auf uns aufpasst und uns umsorgt.

Wir sind noch keine zwei Jahre alt und haben noch keinen Kindergartenplatz.

Zum Glück hilft unsere ganze Familie mit.

Mamas Geschwister, Oma, unsere Tanten und Onkels, wirklich alle.

Trotzdem fehlt uns, und unserem Papa, unsere Mama sehr. Papa ist oft müde und ganz dolle traurig.

 

Wir sind so traurig das wir abends ganz schlecht einschlafen und jeden Tag nach unserer Mama fragen.

Doch so richtig verstehen wir nicht warum unsere Mama nicht zu Hause bei uns ist.

Warum ist Mama da wo sie ist?

Wir möchten doch mit ihr kuscheln, toben, lachen und spielen!

 

Leider geht es unserer Mama gar nicht gut,

Mama kann uns wegen der "Dinger" in ihrem Kopf nun auch nicht mehr sehen.

Das macht Sie auch sehr traurig, aber trotzdem freut sie sich über jeden unserer Besuche.

Dann sagt Sie uns immer wie sehr sie uns liebt, und dass sie doch für uns stark sein will.

 

Wir würden uns riesig freuen,

wenn Ihr uns dabei unterstützt noch viele tolle Sachen mit Mama und Papa zu erleben so lange es noch geht.

 

Übrigens, alle übrig gebliebenen Taler wollen wir nicht behalten.

Die werden wir der "Johannes Kuhn-Stiftung" und dem "Verein für krebskranke Kinder Harz e.V." überlassen,

denn die helfen Kindern die unser bevorstehendes Schicksal bereits ereilt hat.

Mama

Unsere Mama ist 27 Jahre alt.

Sie ist eine große Kämpferin!

Ganz stark hat sie gegen den Brustkrebs gekämpft,

doch der miese Krebs ist jetzt in ihrem Kopf.

Sie vermisst uns sehr und ist ganz traurig!

Wir

Wir sind die Zwillinge

Zoe und Mia.

Geboren sind wir im Juli 2014.

Wir möchten mit unserer Mama noch ganz viele tolle Sachen erleben!

Papa

Unser Papa ist 30 Jahre alt.

Zur Zeit kann Papa nicht arbeiten, weil er sich um Mama und uns kümmern muss.